Wie lautet der Befehl zum Öffnen einer Datei unter Linux?

Unter Linux lautet der Befehl zum Öffnen einer Datei "open".Um beispielsweise eine Textdatei in Ihrem Standardeditor zu öffnen, würden Sie den folgenden Befehl verwenden:

Dateiname öffnen.

Wie öffnet man eine Datei unter Linux?

Unter Linux können Sie eine Datei mit dem Befehl öffnen:.Im Folgenden finden Sie Beispiele zum Öffnen von Dateien auf unterschiedliche Weise: So öffnen Sie eine Textdatei in Ihrem Standardeditor: So öffnen Sie ein Dokument im PDF-Format: So öffnen Sie einen Ordner in Ihrem Dateisystem: Sie können auch den Befehl verwenden, um alle Dateien aufzulisten und Ordner auf Ihrem Computer.Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel: So öffnen Sie Dateien und Ordner auf Ihrem Computer. Unter Linux können Sie den Befehl auch verwenden, um Textdateien anzuzeigen oder zu bearbeiten, die in komprimierten Formaten wie ZIP oder GZIP gespeichert sind.Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel: So zeigen oder bearbeiten Sie komprimierte Dateien. Unter Linux können Sie auch den Befehl verwenden, um Bilder anzuzeigen oder zu bearbeiten, die in komprimierten Formaten wie JPEG oder PNG gespeichert sind.Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel: Bilder anzeigen oder bearbeiten Unter Linux können Sie diese auch verwenden, um neue Dateien und Ordner zu erstellen. Weitere Informationen zu bestimmten Befehlen zum Öffnen von Dateien und Ordnern finden Sie in diesen Artikeln:

Befehl zum Öffnen einer Datei in Linux

Die gebräuchlichste Art, eine Datei zu öffnen, besteht darin, einen der beiden grundlegenden Befehle zu verwenden – „open“ (zum Lesen) oder „read“ (zum Schreiben). Diese Befehle nehmen ein obligatorisches Argument entgegen – das ist normalerweise entweder ein absoluter Pfadname (z. B. „/home/username/file“) oder ein Bezeichner für ein Verzeichnis, das einen oder mehrere Dateinamen enthält (z. B. „inode#“). Wenn kein Pfadname angegeben ist, wird standardmäßig nach Dateien in Ihrem aktuellen Arbeitsverzeichnis gesucht; Wenn es kein aktuelles Arbeitsverzeichnis gibt, werden standardmäßig alle in $PATH aufgeführten Verzeichnisse durchsucht. Hier ist ein Beispiel, das zeigt, wie jeder dieser Befehle mit einigen Beispieleingabedaten verwendet werden könnte ...

$ cd /tmp $ ls test1 test2 $ cat test1 Dies ist Test 1 $ cat test2 Dies ist Test 2 $ cd ..

Was ist der einfachste Weg, eine Datei unter Linux zu öffnen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Datei unter Linux zu öffnen.Sie können die Befehlszeile oder eine Anwendung wie FileZilla verwenden.

Der einfachste Weg, eine Datei zu öffnen, ist normalerweise die Verwendung der Befehlszeile.Dazu müssen Sie den Pfad zu der Datei kennen, die Sie öffnen möchten.Sie finden diese Informationen mit dem Befehl dir.Wenn Sie beispielsweise die Datei myfile.txt in Ihrem aktuellen Verzeichnis öffnen möchten, würden Sie Folgendes eingeben:

dir

Dies zeigt Ihnen alle Dateien und Ordner in Ihrem aktuellen Verzeichnis.Die Datei myfile.txt wird unter „Dateien“ aufgelistet.Wenn Sie eine bestimmte Datei öffnen möchten, anstatt ihren Inhalt anzuzeigen, können Sie den Dateinamen ohne Parameter verwenden:

Wenn wir myfile.txt direkt öffnen wollten, anstatt es zuerst aufzulisten, könnten wir einfach Folgendes eingeben:

meine Datei.

Wie kann ich eine Datei unter Linux anzeigen?

Unter Linux können Sie eine Datei mit dem Befehl "Datei" öffnen.Zum Beispiel:

Datei meinedatei.txt

Dadurch wird myfile.txt in Ihrem Standard-Texteditor geöffnet.Sie können auch den Befehl "Öffnen" verwenden, um eine Datei in ihrer Standardanwendung zu öffnen:

Öffnen Sie meinedatei.txt

Dadurch wird myfile.txt in Ihrem Texteditor geöffnet, aber es wird auch die Anwendung gestartet, die mit der Erweiterung von myfile.txt verknüpft ist (in diesem Fall Firefox).

Wo ist der Speicherort meiner Dateien in Linux?

Der Befehl zum Öffnen einer Datei unter Linux lautet „open“.Den Speicherort Ihrer Dateien in Linux finden Sie mit dem Befehl „ls“.Wenn Sie beispielsweise den Inhalt Ihres Dokumentenordners anzeigen möchten, verwenden Sie den folgenden Befehl:

ls -l /home/benutzername/Dokumente

Sie können auch den Befehl „cd“ (change directory) verwenden, um Verzeichnisse zu wechseln, und dann den Befehl „ls“, um den Inhalt dieses Verzeichnisses anzuzeigen.

Kann ich das Verzeichnis ändern, in dem sich meine Dateien in Linux befinden?

Unter Linux können Sie eine Datei mit dem folgenden Befehl öffnen:

ls-lh

Dies listet den Inhalt des aktuellen Verzeichnisses und seiner Unterverzeichnisse auf.

Wie greife ich unter Linux auf mein Home-Verzeichnis zu?

Um eine Datei unter Linux zu öffnen, verwenden Sie den Befehl:

ls-lh

Dies listet den Inhalt Ihres Home-Verzeichnisses auf.Um auf eine Datei in Ihrem Home-Verzeichnis zuzugreifen, verwenden Sie den Dateinamen gefolgt vom Pfad zur Datei:

cd mein Heimatverzeichnis/Datei.